top of page

Wir müssen die Kaufkraft stärken | 16.09.2023

Grusswort der SP Kanton Bern an die Delegiertenversammlung des Gewerkschaftsbundes des Kantons Bern



Geschätzte Kolleginnen und Kollegen


Sehr gerne überbringe ich euch die Grüsse der Sozialdemokratischen Partei des Kantons Bern. Gewerkschaften und Sozialdemokratie kämpfen seit über 100 Jahren Seite an Seite, um das Leben von allen Menschen zu verbessern. Wir haben vieles erreicht, auf das wir stolz sein können. Aber wir dürfen uns keine Illusionen machen. Wir werden unsere Erfolge immer wieder hart verteidigen müssen. Gerade jetzt ist ein starker Bund zwischen Gewerkschaftern und Sozialdemokratinnen wieder besonders nötig!


Die Kaufkraft der meisten Menschen gerät immer stärker unter Druck. Während die Krankenkassenprämien und die Mieten stetig ansteigen, stagnieren die Löhne und die Renten. Rechnet man die steigenden Preise ein, sind die Löhne und die Renten real sogar gesunken! Das darf nicht sein! Dagegen wollen wir uns gemeinsam wehren!


- Die unverschämten Renditen bei den Mieten müssen aufhören, so wie es in der Verfassung vorgesehen ist!

- Die Krankenkassenprämien dürfen nicht mehr als 10% des monatlichen Haushaltsbudgets ausmachen!

- Und wir wollen einen vollen Teuerungsausgleich für die Löhne und Renten und zudem eine 13. AHV-Rente!


Aber statt über den Kaufkraftverlust zu reden, führen bürgerliche Parteien und Medien lieber Scheindebatten. Zum Beispiel über den sogenannten Stadt-Land-Graben. Mag sein, dass es zwischen Stadt, Land und Agglomeration Unterschiede gibt. Aber die wirklich grossen Herausforderungen sind doch überall dieselben: sinkende Löhne und Renten, steigende Krankenkassenprämien und Mieten. Kürzlich war ich an einem Wahlanlass in Brienz und stellte fest, dass viele Oberländer Gemeinden mit dem gleichen Problem zu kämpfen haben wie die Stadt Bern: Airbnb lässt die Mieten steigen und verdrängt so die lokale Bevölkerung. Nun überlegen sich sowohl die Stadt Bern und wie auch kleine Oberländer Gemeinden die gleichen Gegenmassnahmen, nämlich Beschränkungen für Airbnb. Von wegen Stadt-Land-Graben! Lassen wir uns nicht auseinander treiben!


Denn unser gemeinsames Ziel ist klar: Wir wollen, dass die Menschen am Ende des Monats mehr Geld im Portemonnaie haben. Wir wollen faire Löhne und Renten, damit uns mehr zum Leben bleibt! Deshalb gehen wir heute Nachmittag zusammen auf die Strasse. Und auch deshalb haben wir uns die Stärkung der Kaufkraft als wichtigstes Ziel für die kommenden Wahlen gesetzt.


Herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit! Nun wünsche ich uns allen eine spannende DV und am Nachmittag eine lautstarke Demo!



コメント


Beitrag

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • 512x512
Heute Abstimmungen.png
bottom of page