Neue Velostation Schanzenpost | Der Bund, 02.03.2016

 

David Stampfli, Präsident von Pro Velo Bern, befürwortet grundsätzlich das Aufräumen und Entfernen von verwahrlosten Velos. Gleichzeitig gibt er zu bedenken, dass nicht jedes Velo, dass schrottig aussieht, nicht mehr benutzt werde. Stampfli bezweifelt zudem, dass die 1000 neuen Plätze die Situation wirklich nachhaltig entspannen können. Er dürfte recht behalten. Laut Verkehrsplaner Vogel hat auch die Anzahl der Velopendler in den letzten Jahren weiter zugenommen.

 

 

Der Artikel als PDF

 

Please reload