Rundgang zur Velobrücke | Der Bund, 18.02.2016

David Stampfli (SP), Präsident von Pro Velo Bern, sieht diesen Vorschlag eines Velostegs neben der Lorrainebrücke nur als «Nebelpetarde». Ein Steg an diesem Standort löse die Verkehrsprobleme beim Bollwerk überhaupt nicht. Sein Parteikollege Stefan Jordi pflichtete ihm bei. Ein Steg neben der Lorrainebrücke würde zudem niemals von Bundesgeldern profitieren. Für Jordi kommt die regionale Bedeutung der geplanten Velobrücke zu kurz, stattdessen werde über den Schattenwurf auf einzelne Häuser diskutiert.

 

 

Der Artikel als PDF

 

Please reload