Tram-Pläne für die Länggasse | Der Bund, 06.11.2014

 

Das Tram Wyler–Länggasse könnte nun etwas früher an die Hand genommen werden. «Dadurch entsteht aber eine völlig neue Situation», sagt Pro Velo Bern Präsident David Stampfli. In diesem Fall wären zusätzliche Massnahmen wie zum Beispiel der Verzicht auf Parkplätze entlang der Länggassstrasse notwendig.

 

 

Tram Region Bern ist tot. Es lebe das Tram Wyler–Länggasse: Noch am Tag des Scheiterns von Tram Region Bern an der Urne brachte die Stadtberner Verkehrsdirektorin Ursula Wyss (SP) bereits das nächste Schienen-Projekt ins Spiel. Die sogenannte Zweckmässigkeitsbeurteilung (ZMB) einer Zusammenlegung der Linien 12 und 20 werde «selbstverständlich» gestartet, sagte Wyss. In der Länggasse gibt es aber seit Jahren ein Problem mit der blockierten Sanierung der Länggassstrasse.

 

Nach einem jahrelangen Rechtsstreit wurde die Stadt Bern im März 2012 vom Verwaltungsgericht dazu aufgefordert, für die Gestaltung der Längassstrasse ein neues Bauprojekt vorzulegen. Bereits die Vorinstanz kam zum Schluss, dass die Länggassstrasse für Alleebäume, Parkplätze und einen Mittelstreifen mit Kunstelementen zu schmal sei.

 

Bei der Neuauflage des Projektes wollte Wyss den Einsprechern nun von Anfang an den Wind aus den Segeln nehmen. Die Stadt sowie Fachverbände und Quartiervertretungen hätten an bisher drei Workshops «die Grundlagen für ein neues Bauprojekt erarbeitet», hält die Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün (TVS) auf Anfrage fest. Nach einem weiteren Workshop soll im Frühjahr 2015 das neue Baugesuch für die Sanierung der Länggassstrasse eingereicht werden. Das Tram Wyler–Länggasse ist bei all diesen Veranstaltungen allerdings kein Thema gewesen.

 

Bei Pro Velo Bern hält man es für möglich, dass die Realisierung des Trams Wyler–Länggasse nun etwas früher an die Hand genommen wird. «Dadurch entsteht aber eine völlig neue Situation», sagt Präsident David Stampfli. In diesem Fall wären zusätzliche Massnahmen wie zum Beispiel der Verzicht auf Parkplätze entlang der Länggassstrasse notwendig. Für ein Tram in die Länggasse gelte dasselbe wie einst fürs Tram Region Bern: «Es braucht neben dem Tram genug Platz fürs Velo», sagt Stampfli.

 

 

Der ganze Artikel als PDF

 

 

 

Please reload