Mehr Sicherheit für Velofahrende | Vorstoss

 

Velofahrende gehören zu den verletzlichsten Verkehrsteilnehmenden. Sie sollen bei Planung, Bau und Betrieb von Verkehrsanlagen besser geschützt werden. Umfragen zeigen, dass gerade mangelhafte Sicherheit viele potenzielle VelofahrerInnen abschreckt.

 

 

 

Deshalb reicht nun eine grosse Koalition aus SP, GB/JA!, GFL/EVP und GLP am Donnerstag, 28.11. 2013, einen Vorstoss ein, damit die Sicherheit für die Velofahrenden verbessert wird. Der Gemeinderat wird aufgefordert, den Richtplan Veloverkehr zukünftig immer umzusetzen und zusätzlich mit folgenden Punkten zu ergänzen:

 

  • 1.80 m breite Velostreifen auf dicht befahrenen Strassen

  • 80 cm Abstand zwischen Velostreifen und längsseitigen Autoparkplätzen

  • Die Sicherheit der Velofahrenden hat bei Planung, Bau und Betrieb von Verkehrsanlagen Vorrang

 

 

Der Vorstoss als PDF

 

 

Please reload